No items found.

Havekant, U-Hof 3

Oldenburg, 2017-2024
No items found.

Havekant, U-Hof 3

Oldenburg, 2017-2024

Die Entwicklung des Oldenburger Stadthafens geht mit der Bebauung auf der Südseite in seine zweite Phase. Hier baut KUBUS Immobilien auf 33.400 m² Grundstücksfläche ein durchmischtes, innenstadtnahes Quartier am Wasser mit ca. 37.000 m² Nutzfläche für Wohnungen, Büros und Gastronomie.

Angelis & Partner ist mit dem Entwurf und der Ausführung eines ambitionierten Konzeptes betraut: Das u-förmige Gebäudeensemble widmet sich ganz dem Thema „Neues Wohnen und Arbeiten“. Dabei greifen die Flächen für Coliving- und Coworking-Angebote ineinander und erzeugen so einen innovativen, urbanen Komplex, der sich über seine Funktionen und den öffentlichen Innenhof stark mit dem Stadtraum verzahnt.

Projektname
Havekant, U-Hof 3, Wohn- und Geschäftshaus mit Tiefgarage
Auftraggeber
Hafenkante U-Hof 3 GmbH
Leistung
Entwurf, Planung, Vergabe, Bauleitung
Planungs- & Bauzeit
2017–2024
Volumen
BGF 12.500 m² / BRI 45.500 m³
Projektteam
Anne Döhle, Stefanie Jandt, Gesa Kläner, Christian Pastille, Corinna Peper, Sandra Rützel, Doreen Todtenhaupt
Fachplanung
OP Engineers mbH, IB NordWest Plan, OP Engineers mbH, Hahn Consult, Chora Blau Landschaftsarchitektur
Wettbewerb
Fotos

Havekant, U-Hof 3

Oldenburg, 2017-2024

Havekant, U-Hof 3

Oldenburg, 2017-2024
Auszeichnung
Beschreibung
Havekant, U-Hof 3, Wohn- und Geschäftshaus mit Tiefgarage
Ausschreibungsjahr
2017–2024
Auslober
Anne Döhle, Stefanie Jandt, Gesa Kläner, Christian Pastille, Corinna Peper, Sandra Rützel, Doreen Todtenhaupt

Die Entwicklung des Oldenburger Stadthafens geht mit der Bebauung auf der Südseite in seine zweite Phase. Hier baut KUBUS Immobilien auf 33.400 m² Grundstücksfläche ein durchmischtes, innenstadtnahes Quartier am Wasser mit ca. 37.000 m² Nutzfläche für Wohnungen, Büros und Gastronomie.

Angelis & Partner ist mit dem Entwurf und der Ausführung eines ambitionierten Konzeptes betraut: Das u-förmige Gebäudeensemble widmet sich ganz dem Thema „Neues Wohnen und Arbeiten“. Dabei greifen die Flächen für Coliving- und Coworking-Angebote ineinander und erzeugen so einen innovativen, urbanen Komplex, der sich über seine Funktionen und den öffentlichen Innenhof stark mit dem Stadtraum verzahnt.

No items found.