Alle

Zeit: Neuer Glanz für die Stadt

"Dieses Core vermittelt wohl am stärksten eine Idee davon, welche Perspektive es für die Innenstädte in Deutschland geben könnte."

MAGAZIN

Zeit: Neuer Glanz für die Stadt

"Dieses Core vermittelt wohl am stärksten eine Idee davon, welche Perspektive es für die Innenstädte in Deutschland geben könnte."

DBZ: Neu programmiert

In ihrer Dezember-Ausgabe zu Thema Handel beleuchtet die DBZ den Handel im Kontext mit der Stadt, der Nachhaltigkeit und dem Bestand.

MAGAZIN

DBZ: Neu programmiert

In ihrer Dezember-Ausgabe zu Thema Handel beleuchtet die DBZ den Handel im Kontext mit der Stadt, der Nachhaltigkeit und dem Bestand.

ERFOLGREICHES FORUM IM CORE

Am 17. November kamen fünf Speaker:innen im CORE zusammen, um der Frage nachzugehen, wie neue Räume, Nachhaltigkeit, Mobilität und Stadtgestaltung so miteinander verbunden werden können, dass unsere Städte zukunftsfähig und lebenswert sind.

MAGAZIN

ERFOLGREICHES FORUM IM CORE

Am 17. November kamen fünf Speaker:innen im CORE zusammen, um der Frage nachzugehen, wie neue Räume, Nachhaltigkeit, Mobilität und Stadtgestaltung so miteinander verbunden werden können, dass unsere Städte zukunftsfähig und lebenswert sind.

Gute Chancen im Wettbewerb

Unser Projekt CORE hat es in die engere Auswahl des Niedersächsischen Staatspreis für Architektur 2022 geschafft!

MAGAZIN

Gute Chancen im Wettbewerb

Unser Projekt CORE hat es in die engere Auswahl des Niedersächsischen Staatspreis für Architektur 2022 geschafft!

Meltem: Kallithea Villas

Das französische Reisemagazin Meltem hat einen Beitrag mit wunderschönen Fotos der von uns entworfenen Kallithea Villas veröffentlicht.

MAGAZIN

Meltem: Kallithea Villas

Das französische Reisemagazin Meltem hat einen Beitrag mit wunderschönen Fotos der von uns entworfenen Kallithea Villas veröffentlicht.

Erfolgreicher Auftakt von CORE

Heute stand hoher Besuch im CORE an: Jürgen Krogmann, Oberbürgermeister der Stadt Oldenburg, und Björn Thümler, Minister für Wissenschaft und Kultur des Landes Niedersachsen, sowie einige Landtagsabgeordnete kamen zum Auftakt der Innovationplattform vorbei.

MAGAZIN

Erfolgreicher Auftakt von CORE

Heute stand hoher Besuch im CORE an: Jürgen Krogmann, Oberbürgermeister der Stadt Oldenburg, und Björn Thümler, Minister für Wissenschaft und Kultur des Landes Niedersachsen, sowie einige Landtagsabgeordnete kamen zum Auftakt der Innovationplattform vorbei.

Bauen Wohnen Freizeit: von Neubau bis Restaurierung

Wir freuen uns sehr über den Presseauftritt von gleich fünf Projekten der Angelis & Partner Büros aus Wismar und Herzberg in der Fachzeitschrift Bauen Wohnen Freizeit!

MAGAZIN

Bauen Wohnen Freizeit: von Neubau bis Restaurierung

Wir freuen uns sehr über den Presseauftritt von gleich fünf Projekten der Angelis & Partner Büros aus Wismar und Herzberg in der Fachzeitschrift Bauen Wohnen Freizeit!

Hallo Niedersachsen: Restauration nach Brandschaden

Im Juli 2019 zerstörte ein Brand die St. Bartholomäus Kirche im Braker Stadtteil Golzwarden. Vor allem das Dach und der Altarraum der spätromanischen Saalkirche wurden dabei enorm beschädigt. Die Backsteinkirche aus dem 13. Jahrhundert gilt als Kulturdenkmal und erlangte ihre Bekanntheit als Taufkirche des berühmten barocken Orgelbauers Arp Schnitger (1648-1719). Dieser erbaute auch die ursprüngliche Orgel der St. Bartholomäus Kirche, von der bis heute das äußere Erscheinungsbild von 1698 erhalten ist.

MAGAZIN

Hallo Niedersachsen: Restauration nach Brandschaden

Im Juli 2019 zerstörte ein Brand die St. Bartholomäus Kirche im Braker Stadtteil Golzwarden. Vor allem das Dach und der Altarraum der spätromanischen Saalkirche wurden dabei enorm beschädigt. Die Backsteinkirche aus dem 13. Jahrhundert gilt als Kulturdenkmal und erlangte ihre Bekanntheit als Taufkirche des berühmten barocken Orgelbauers Arp Schnitger (1648-1719). Dieser erbaute auch die ursprüngliche Orgel der St. Bartholomäus Kirche, von der bis heute das äußere Erscheinungsbild von 1698 erhalten ist.

1. Platz im Architekturwettbewerb der Öffentlichen!

Für die Neugestaltung ihres Firmenhauptsitzes hat die Öffentliche Versicherung Oldenburg einen Architekturwettbewerb ausgerufen. 11 Entwürfe von Büros aus ganz Deutschland und den Niederlanden wurden eingereicht und von einer Jury aus 5 Fachpreisrichtern und 5 Sachpreisrichtern sowie 15 nicht stimmberechtigten Beratern aus den Bereichen Brandschutz, Denkmalschutz, Stadtplanung und Vertretern der Mitarbeiterschaft der Öffentlichen beurteilt. Das Preisgericht kam zu einer einstimmigen Entscheidung, die gestern in einer Pressekonferenz von Jürgen Müllender, Vorstandsvorsitzender Öffentliche Oldenburg und Stephan Tautz, Abteilungsleiter Öffentliche Oldenburg, bekannt gegeben wurde: Angelis & Partner setzte sich gegen die Mitbewerber durch und belegt den ersten Platz!

MAGAZIN

1. Platz im Architekturwettbewerb der Öffentlichen!

Für die Neugestaltung ihres Firmenhauptsitzes hat die Öffentliche Versicherung Oldenburg einen Architekturwettbewerb ausgerufen. 11 Entwürfe von Büros aus ganz Deutschland und den Niederlanden wurden eingereicht und von einer Jury aus 5 Fachpreisrichtern und 5 Sachpreisrichtern sowie 15 nicht stimmberechtigten Beratern aus den Bereichen Brandschutz, Denkmalschutz, Stadtplanung und Vertretern der Mitarbeiterschaft der Öffentlichen beurteilt. Das Preisgericht kam zu einer einstimmigen Entscheidung, die gestern in einer Pressekonferenz von Jürgen Müllender, Vorstandsvorsitzender Öffentliche Oldenburg und Stephan Tautz, Abteilungsleiter Öffentliche Oldenburg, bekannt gegeben wurde: Angelis & Partner setzte sich gegen die Mitbewerber durch und belegt den ersten Platz!

Neugierig Geworden?

… kontaktieren Sie uns, wenn Sie weitere Informationen oder Bildmaterial benötigen.

Zum Pressekontakt