Erfolgreicher Wettbewerb

Unser Entwurf für ein neues Bürgerhaus in Barßel wurde mit dem 2. Platz gewürdigt.

Insgesamt nahmen 20 Büros aus ganz Deutschland an diesem großen Realisierungswettbewerb teil. Als eines von 5 Büros waren wir zum Wettbewerb eingeladen worden.

Die Gemeinde Barßel suchte städtebauliche und architektonische Ideen für die Realisierung eines neuen Bürgerhauses mit Verwaltungstrakt am Theodor-Klinker-Platz. Eine spannende und vielschichtige Aufgabe, da der Neubau sowohl repräsentative Zwecke erfüllen, als auch zu einem offenen Treffpunkt im Ortskern werden soll.

Unser Entwurf sieht daher zwei Baukörper vor, die mit einer transparenten Fuge verbunden werden und damit gleichzeitig Offenheit und Funktionstrennung signalisieren. Die Gebäude öffnen sich nach Norden zum alten Baumbestand und definieren mit ihren beiden Giebeln zur anderen Seite die Ausrichtung zum künftigen Marktplatz.

Das Ensemble bezieht sich in seiner Materialität auf die bestehenden Elemente der Stadt und übersetzt diese in eine moderne, von Leichtigkeit geprägte Formensprache.

„Insgesamt ein überzeugender klarer Entwurf mit guter Zuordnung und Platzierung“ hieß es in der Beurteilung der Fachjury. Wir freuen uns über den 2. Preis!

Mehr Informationen zu den Wettbewerben gibt es hier.

No items found.

Erfolgreicher Wettbewerb

Unser Entwurf für ein neues Bürgerhaus in Barßel wurde mit dem 2. Platz gewürdigt. Insgesamt nahmen 20 Büros aus ganz Deutschland an diesem großen Realisierungswettbewerb teil. Als eines von fünf Büros waren wir zum Wettbewerb eingeladen worden.Die Gemeinde Barßel suchte städtebauliche und architektonische Ideen für die Realisierung eines neuen Bürgerhauses mit Verwaltungstrakt am Theodor-Klinker Platz.

Unser Entwurf für ein neues Bürgerhaus in Barßel wurde mit dem 2. Platz gewürdigt.

Insgesamt nahmen 20 Büros aus ganz Deutschland an diesem großen Realisierungswettbewerb teil. Als eines von 5 Büros waren wir zum Wettbewerb eingeladen worden.

Die Gemeinde Barßel suchte städtebauliche und architektonische Ideen für die Realisierung eines neuen Bürgerhauses mit Verwaltungstrakt am Theodor-Klinker-Platz. Eine spannende und vielschichtige Aufgabe, da der Neubau sowohl repräsentative Zwecke erfüllen, als auch zu einem offenen Treffpunkt im Ortskern werden soll.

Unser Entwurf sieht daher zwei Baukörper vor, die mit einer transparenten Fuge verbunden werden und damit gleichzeitig Offenheit und Funktionstrennung signalisieren. Die Gebäude öffnen sich nach Norden zum alten Baumbestand und definieren mit ihren beiden Giebeln zur anderen Seite die Ausrichtung zum künftigen Marktplatz.

Das Ensemble bezieht sich in seiner Materialität auf die bestehenden Elemente der Stadt und übersetzt diese in eine moderne, von Leichtigkeit geprägte Formensprache.

„Insgesamt ein überzeugender klarer Entwurf mit guter Zuordnung und Platzierung“ hieß es in der Beurteilung der Fachjury. Wir freuen uns über den 2. Preis!

Mehr Informationen zu den Wettbewerben gibt es hier.