UNI INFO: Freie Fahrt für Bobbycars

„Freie Fahrt für Bobbycars“ mit diesem Titel kündigt die UNI INFO, die Hochschulzeitung der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, die neue Kindertagesstätte an, die zurzeit am Rand des Campus Haarentor am Uhlhornsweg entsteht.

Der Bedarf an Betreuungsplätzen für Kinder der Beschäftigten der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg ist über die Jahre immer mehr gewachsen. Diesen Bedarf soll die von Angelis & Partner geplante Großtagespflege decken, die im Spätsommer 2021 fertiggestellt und in Betrieb gehen wird.

Auf 565 qm Brutto-Grundfläche, die auf zwei Vollgeschossen und einem Dachgeschoss verteilt sind, wird es unter anderem Gruppen-, Ruhe- und Aufenthaltsräume und eine Dachterrasse mit Sonnensegel geben.

Draußen kann auf 440 qm gespielt, geschaukelt und geklettert werden, sogar die Bobbycars aus dem Titel kommen auf einer eigens dafür geplanten kleinen Rennstrecke zum Einsatz.

„Der Neubau gegenüber der Freilufthalle, dessen Rahmen, Fassade, Türen und Fenster komplett aus Holz bestehen, ist ein Hingucker in der Nachbarschaft“, so die Autorin des Artikels, momentan steht auch schon der Holzrahmenbau, allerdings noch von Gerüsten, einem Kran und Containern umgeben.

Den ganzen Artikel zum Nachlesen gibt es hier.

No items found.

UNI INFO: Freie Fahrt für Bobbycars

„Freie Fahrt für Bobbycars“ mit diesem Titel kündigt die UNI INFO, die Hochschulzeitung der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, die neue Kindertagesstätte an, die zurzeit am Rand des Campus Haarentor am Uhlhornsweg entsteht.

„Freie Fahrt für Bobbycars“ mit diesem Titel kündigt die UNI INFO, die Hochschulzeitung der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, die neue Kindertagesstätte an, die zurzeit am Rand des Campus Haarentor am Uhlhornsweg entsteht.

Der Bedarf an Betreuungsplätzen für Kinder der Beschäftigten der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg ist über die Jahre immer mehr gewachsen. Diesen Bedarf soll die von Angelis & Partner geplante Großtagespflege decken, die im Spätsommer 2021 fertiggestellt und in Betrieb gehen wird.

Auf 565 qm Brutto-Grundfläche, die auf zwei Vollgeschossen und einem Dachgeschoss verteilt sind, wird es unter anderem Gruppen-, Ruhe- und Aufenthaltsräume und eine Dachterrasse mit Sonnensegel geben.

Draußen kann auf 440 qm gespielt, geschaukelt und geklettert werden, sogar die Bobbycars aus dem Titel kommen auf einer eigens dafür geplanten kleinen Rennstrecke zum Einsatz.

„Der Neubau gegenüber der Freilufthalle, dessen Rahmen, Fassade, Türen und Fenster komplett aus Holz bestehen, ist ein Hingucker in der Nachbarschaft“, so die Autorin des Artikels, momentan steht auch schon der Holzrahmenbau, allerdings noch von Gerüsten, einem Kran und Containern umgeben.

Den ganzen Artikel zum Nachlesen gibt es hier.